2011 - Oktober, Singapur



Ankunft in Singapur

Die Passage zwischen den indonesischen Inseln und Singapur, einer Insel im Süden von Malaysia, ist spannend zu durchfahren. Unglaublicher Verkehr herrscht hier und zwischen all den fahrenden Schiffen fischen die Indonesier, ohne sich gross um die schnell herannahenden Frachter und Tanker zu kümmern ...

Ankunft in Singaur ...
Ankunft in Singaur ...
Die "Herrscher der Welt" :-)) fahren in die chinesische See. Den beiden indonesischen Fischern ist das amerikanische Kriegsschiff völlig wurst, auch wenn es nur einige Meter (weiteres Foto hier) von dem einen entfernt vorbei fährt. Er ignoriert die Fregatte (C70) und machte keine Anzeichen, das Fischen auch nur für einen kurzen Augenblick zu unterbrechen. Der zweite Fischer grüsste uns sehr freundlich, indem er den Daumen nach oben hielt und er freute sich ganz offensichtlich, dass wir ihn fotografieren ...
Seekarte von Singapur mit akivem AIS
Seekarte von Singapur mit akivem AIS



Wir sind in Singapur angekommen und haben die Leinen in der "One Degree15 Marina" fest gemacht. Es ist eine luxuriöse Marina, mit Swimmingpool, Fitness-Center, Restaurants und neuen Hochhäusern mit vielen leer stehenden Appartements. Der Bus bringt uns kostenlos zum nahe gelegenen Shoppingcenter und von dort erreichen wir mit der Metro jeden Punkt in der Stadt. Die Preise sind unerschwinglich. Ein offenes Bier oder eine Stange kostet um die 12 Fr. oder 10 €. Alles andere ist ebenfalls auf diesem Niveau angesiedelt. Wir wollen nur einige Tage hier bleiben und so wird unser Budget nicht allzu sehr strapaziert. "Totaler Konsum" scheint hier "In" und die "Kultur" zu sein. Ausser der Skyline hat die Stadt eigentlich wenig zu bieten.

Skyline von Singapur ...
Skyline von Singapur ...
Links das Hotel und der Shoppingkomplex "Marina Bay Sands". Und rechts die aussergewöhnlich schöne Skyline von Singapur. "Marina Bay Sands" mit seiner "Banane" auf dem Top mit Swimmingpool, welche die 3 Türme verbindet, ist spektakulär. Wir werden eine Nacht in diesem Hotel verbringen, und zwar die Nacht, bevor wir nach Europa fliegen. Das Nachtfoto von der Dachterrasse, welches wir für Euch aufnehmen wollen, ist uns der Preis wert.
Die Skyline von  Singapur, aufgenommen von der Dachterrasse des Hotels "Marina Bay Sands" am Tag ...
Die Skyline von Singapur, aufgenommen von der Dachterrasse des Hotels "Marina Bay Sands" am Tag ...
... und in der Nacht.
... und in der Nacht.
Louis Vuitton Gebäude vor dem Hotel +Marina Bay Sands"
Louis Vuitton Gebäude vor dem Hotel +Marina Bay Sands"
Skyline von Singapur vom obersten Geschoss des Hotels "Marina Bay Sands" aus gotografiert.
Skyline von Singapur vom obersten Geschoss des Hotels "Marina Bay Sands" aus gotografiert.
Der Swimmingpool vom Hotel "Marina Bay Sands".
Der Swimmingpool vom Hotel "Marina Bay Sands".
Manchmal kann man auch "Strände" ohne weissen Sand und Palmen geniessen ...
Manchmal kann man auch "Strände" ohne weissen Sand und Palmen geniessen ...
Die Aussicht auf die Stadt Singapur ist spektakulär.
Die Aussicht auf die Stadt Singapur ist spektakulär.