Wir, Nathalie und Hanspeter sind die Crew der "NatHape".


Einige unserer "spektakulärsten" Fotos :-)) mit der NatHape-Crew von unseren Reisen.
(Muss man als Segler eigentich immer ein Foto mit einem ernst blickenden Kapitän in Ölzeug  inkl. Sextant bringen?)




Wenn Webseiten zu Reisen werden ...


Wer die ganze Welt bereisen will, braucht nicht unbedingt sein Haus zu verlassen. Manchmal reicht es aus, eine passende Webseite zu öffnen, um Tausende Kilometer zurückzulegen. Dies soll eine Webseite in diesem Sinne sein. Wir wollen unseren verehrten Besuchern die Welt zeigen, wie wir sie erleben. Unsere Eindrücke sind weit entfernt von jeglicher Objektivität. Damit sei gesagt, dass unsere Erlebnisse sehr persönlich - also äusserst subjektiv - sind und keine allgemeine "Gültigkeit" haben. Zudem sind wir meist in sehr abgelegenen Gebieten unterwegs. Dort ist das Leben übersichtlicher und die Probleme sind einfacher, als in den grossen und übervölkerten Städten.

Wenn einer eine Reise macht, dann hat er etwas zu erzählen ...

Natürlich haben wir von unseren Reisen viel zu erzählen, aber es ist sehr schwierig, diese ausserordentlichen Eindrücke in passende und verständliche Worte oder Bilder zu fassen.

Die Meinung über bestimmte Länder vor der Reise ist die über Jahre, durch Bücher, Filme, Zeitschriften, Internet oder andere Quellen, gebildete persönliche Einstellung zur Welt da draussen, fernab von der Heimat. D.h. man hat in der Regel bereits vor dem Beginn einer Reise eine bestimmte Meinung oder klar ausgedrückt, Vorurteile. Diese Vorurteile sind "Meinungen anderer Leute" - oder schlimmer noch, Vorurteile anderer Leute - und genau davon befreit uns das Reisen. Zudem sind wir in den westlichen Industriestaaten Geborenen und Aufgewachsenen im allgemeinen der anerzogenen Auffassung, dass bei uns zuhause alles besser und vor allem alles richtig und korrekt ist. Unsere Reisen haben uns gelernt, die Welt durch andere Augen zu sehen, um dabei festzustellen, dass dem bei weitem nicht so ist. Es gibt viele unterschiedliche Lebensarten und Lebensträume, welche dieselbe Berechtigung haben wie unsere. Mehr noch, wir gehören zu den Privilegierten, welche alle diese Länder besuchen und von den Einwohnern in der Ferne lernen können, dass es auch andere Werte gibt, für welche es sich zu Leben lohnt.

Einfacher haben wir es mit den fremden Landschaften und kulturellen Sehenswürdigkeiten der besuchten Länder. Die sind da, die schaut man sich an und staunt darüber. Wir können diesbezüglich nur sagen, dass es Ausserordentliches zu sehen gibt, obwohl wir als Schweizer mit unseren Bergen und der Schönheit unseres Gebietes sehr verwöhnt sind. Auch diesbezüglich lernten wir, unsere eigene Heimat zu schätzen und die Schönheit etwas bewusster zu sehen.

Zu Abschluss möchten wir erwähnen, dass das Reisen mit einem Segelschiff pures Abenteuer ist. Man legt einsam und auf sich alleine gestellt, bei jeder Kondition, grösste Distanzen unter Eigenverantwortung zurück. Die langen Reisen auf See, in dem einsamsten Gebiet, welches seit Jahrmillionen unverändert ist, spürt man vor allem nachts, beim Anblick des Sternenhimmels, die Unvergänglichkeit der Natur und des Lebens. Der Gegenpol in dieser Stille ist das Schiff, welches vom Wind getrieben, sich durch die Wellen dem Ziel entgegen bewegt ...

In diesem Sinne wünschen wir allen Besuchern unserer Webseite viel Spass beim Durchstöbern unserer Seiten.