Modifiziertes Sonnendach

Die Super Maramu bis zum Jahre 2000 hatte ein kleines kurzes Sonnendach. Dieses war unserer Meinung nach völlig unbrauchbar und Amel spendierte für das Modell 2000 ein grösseres Dach, welches wir ebenfalls nachträglich montierten. Wir haben zudem vorne zwei Fenster eingebaut, welche wir öffnen können. Der Grund dieser Fenster ist nicht nur die gute Sicht auf die Segel, sondern vor allem die bessere Belüftung des Cockpits. Dadurch erhalten wir ein angenehmes Klima, auch wenn die Seitenwände montiert sind. Die von Amel gelieferte Verlängerung, welche beim Segeln nicht benutzt werden kann, hat uns nicht gefallen. Wir haben eine Stange zwischen dem Rigg und hinter dem Besang-Mast montiert und die Dachverlängerung bis dorthin gezogen. Damit brauchen wir für die Reisen nichts zu demontieren und können alles lassen wie es ist. Zudem ist die Verlängerung höher und man braucht sich weniger zu Bücken, um in das Cockpit zu gelangen.

Cockpit-Dach ...
Cockpit-Dach ...
Befestigung der Enden an dem Rigg
Befestigung der Enden an dem Rigg
Befestigung des Dachs am hinteren Mast ....
Befestigung des Dachs am hinteren Mast ....