Lowrance 3G Radar

Nachdem bei unserem analogen Radar von Raymarine sich zweimal der Bildschirm verabschiedete, haben wir uns entschlossen, ein digitales 3G Radar zu kaufen. Die 3- und 4G Radare der verschiedenen Hersteller sind alle baugleich. Wir haben uns für Lowrance entschieden, weil die von uns nicht benötigte Blackbox nicht geliefert wird und das Radar darum etwas günstiger zu bekommen war. Nun, der grosse Vorteil dieser 3G Radare ist, dass man kein teures Gerät mehr zur Anzeige benötigt. Man lässt sich das Radarbild auf dem Computer, z.B. in OpenCPN anzeigen. Dazu gibt es ein kostenloses Plugin. Dieses Radar hat viele Vorteile, um einige zu nennen:

a) Es gibt keine Aufwärmzeiten, Einschalten und das Bild ist innert Sekunden auf dem Bildschirm.
b) Die Grösse der Anzeige ist von der Bildschirmgrösse abhängig.
c) Man kann das Radarbild über die Karten legen (Overlay Im Beispiel unten auf CM93 und auf GoogleEarth).
d) Das Gerät hat einen sehr geringen Strombedarf.
e) Kein weiteres Gerät zum Verbauen, keine neuen Beschreibungen für die Bedienung der Anzeigegeräte studieren.
f) Via Lanrouter kann das Radarbild auf mehrere Geräte übertragen werden.
g) Der Preis von 1'299 US ist unschlagbar.


Overlay auf CM93 Karten
Overlay auf CM93 Karten
Overlay auf Bilder von GoogleEarth
Overlay auf Bilder von GoogleEarth