Ersetzen des Original-Fenders mit einer GFK-Kopie

Welcher Besitzer einer Super Maruamu kennt nicht den kaputten Fender hinten? Der Original-Fender ist ein "unglückliches" Teil am Schiff. Erstens gibt es kurze Zeit nach dem Einbau Risse in der Aussenhülle  oder im Gummi. Zweitens zerstört die Sonne die Farbe. Drittens ist die Funktion als Puffer - für uns wenigstens - völlig unnötig, da wir nie retour gegen eine Mauer oder sonst etwas hartes fahren.

Der Fender ist ja nicht gerade billig und so wie wir gehört haben, wird er nicht mehr hergestellt. Seit einiger Zeit suchen wir nach einer kostengünstigen Lösung und diese haben wir in Bonbonon, in den Philippinen, gefunden. Wir haben Roland zugeschaut, wie er arbeitet und ihm einen Auftrag gegeben (siehe Ankerkasten). Wir waren dermassen  zufrieden, dass wir ihn fragten, ob er uns eine Kopie des Fenders aus GFK herstellen kann. Wir gaben ihm viel Zeit und er lieferte eine 100%-ige Kopie des Original-Fenders von Amel, aber nicht aus Gummi, sondern aus GFK.

Der Fender muss garantiert nie mehr an unserem Schiff ersetzt werden. Zudem haben wir eine kleine Röhre eingebaut, in welchem wir das Kabel für die Beleuchtung ziehen können. Eine Lampe kostet ja nichts im Verhältnis zu deren Wirkung. Wenn im hinteren Teil zusätzlich zu den zwei Treppenstufen noch das Wasser beleuchtet wird, ist das sicher eine tolle Sache für das Auge. Die Lampe kaufen wir bei Hellas in der Schweiz. Die Kabel im Schiff haben wir bereits mit der Änderung der Schalter im Niedergang verlegt.

Wir finden es grossartig, dass die Philippinen in Tambobo tolle Arbeit liefern und wir Ihnen kleine Aufträge geben können. So ist uns und ihnen geholfen.

Wenn jemand eine Kopie des Amel-Fenders aus GFK bei Roland bestellen will, kann man folgende e-Mail Adresse zur Kontakaufnahme benutzen: rolanddel.palallos(at)gmail.com.

Mulde erstellen
Mulde erstellen
Präsentation neuer Fender
Präsentation neuer Fender
Roland stellt mit dem alten Fender eine Mulde her und kreiert mit dieser den neuen Fender.
Neuer Fender
Neuer Fender
Das kleine Loch in der Mitte ist die Röhre, in welcher wir ein elektrisches Kabel für de Beleuchtung einziehen wollen.
Montage-Vorbereitung
Montage-Vorbereitung
Roland bereitet die Montage des "Fenders" vor.
Gummipuffer anbringen
Gummipuffer anbringen
Zur Montage gehören die an der Unterseite angebrachten Hartgummis. Diese verhindern, dass beim Treten auf den Fender dieser nach unten gedrückt wird.
Montierter, neuer Fender
Montierter, neuer Fender
Der Fender ist fertig montiert und sieht absolut toll aus.